Muffat Open – Fun For Free 21.05.2008 Poster

Hier gibt es das Poster von den Muffat Open 2008 – Fun For Free

Muffat Open Fun For Free - München 2008 - Poster

folgenden Bands waren bei dem Event in den Muffatwerken in München dabei:
Pierced Arrows, Instrument, Karl Hlamkin & Inflammable Orchestra, Großstadtgeflüster

Pierced Arrows 21.05.2008 Muffathalle München


Pierced Arrows

I coulda been famous, I coulda been rich, I coulda kissed the right ass made it in the press… been a smooth pop singer… played in soft rock bands. Dies sind Ausschnitte von einem Lied namens Sorrow’s Forecast, welches auf der Platte Stranded In The Mystery Zone erschienen ist (1991 Tombstone Records / Music Maniac Records). Und wer ist/war für diese Platte verantwortlich? Dead Moon. Und somit zurück zum Konzert in der Muffathalle, man nehme Fred Cole (guitar / vocals), Toody Cole (bass / vocals), Andrew Loomis (drums), tausche den Schlagzeuger mit Kelly Halliburton, tausche noch den Bandnamen Dead Moon zu Pierced Arrows und das war es. Sonst ändert sich wohl nichts, die Veröffentlichungen weiterhin auf Tombstone Records und natürlich in Mono. Keine Anpassung an Trends oder Industriegeschmäcker, kein verkaufter Arsch und auch keine Musik für den normalen Popfan oder Soft Rock Radiohörer. Nein, ganz einfach, dreckiger Garagen Punk Rock, am Besten live und laut. So war es auch beim Muffat Open. Kein Bühnenschnickschnack sondern Livemusik vom Feinsten. Ich hoffe meine Konzertfotos können etwas vom Pierced Arrows Feeling herüberbringen.

After Dead Moon dissolved, Fred Cole and Toody Cole got a new drummer named Kelly Halliburton and just changed the old band name to Pierced Arrows and here we go, a new band? But to tell the truth more or less nothing changed, fortunately! Still the same kind of music, still the same fantastic live feeling, still the same goose flesh. Pierced Arrows is the new Dead Moon and lucky me, I was able to catch them and take some concert pictures here in Munich. Hopefully the keep this shit running until they are 80!

The Monsters 21.11.2008 59 to 1 München


The Monsters

Seit Jahren sind The Monsters (um die Garagen Trashgröße Beat-Man) aus Bern / Schweiz im Musikkosmos unterwegs, nun endlich auch auf Rock The Cam angekommen und was sollen die Konzertfotos aussagen? Hingehen und Spaß haben, tolle Stimmung, klasse Lieder die live richtig knallen und zwischendurch ein paar herrliche blöde/lustige Ansagen/Geschichten in Schwyzerdeutsch. Voodoo Rhythm Spaß!

Since ages the infamous The Monsters (including famous trash-garage rock star the Beat-Man) are on the r’n’r highway to hell. All hailing out from Voodoo Rhythm-town Bern / Switzerland and now they finally made it on Rock The Cam. If you have the chance, go there and catch The Monsters live. Fantastic gig, all had lots of fun, great tunes and even greater stupid remarks in Swiss-German in-between.

The Monsters 21.11.2008 Flyer

The Monsters Konzert Flyer

Der Beat Man kam mit seiner Band The Monsters nach München und hier gibt es den Flyer zum Konzert im 59 to 1 zu sehen. Und hier dann die Konzertfotos von The Monsters live.

The Monsters came to Munich and here is a picture of the flyer to the show in the 59 to 1 club. Photos from the show of The Monsters are here.

Green.Frog.Feet 02.08.2008 Gasteig München Brückenfest


Green.Frog.Feet

Aus Regensburg kamen die Green.Frog.Feet zum Brückenfest nach München (850 Jahre Feier) angereist. Im Hof auf der Open Air Bühne des Gasteigs spielten Sie Ihren Gitarren Punk Rock für die Anwesenden und für Rock The Cam.

There was the Brückenfest in Munich (850 year party) and Rock The Cam was able to catch a gig of the band Green.Frog.Feet It was at the open air stage at the Gasteig, where Green Frog Feet were playing.

Mondo Ray 21.11.2008 59 to 1 München


Mondo Ray

Die 2 Münchner Jungs von Mondo Ray (Hugorilla und Mondo) hatten nicht den einfachsten Job, nämlich kurzfristig für Dead Elvis einzuspringen. Dies taten Sie jedoch gut und waren ein korrekter Opener für The Monsters. Im ausverkauften 59:1 tobte der Mob sich schon mal ein.

Mondo Ray from Munich performed before The Monsters. The 59 to 1 was sold out and as it was a homerun for Mondo and Hugorilla (Mondo Ray) the party started not just with the mainact, fortunately!

Awesome Color 23.05.2008 Muffathalle München


Awesome Color

Als Vorband mit Dinosaur Jr. unterwegs zu sein ist auch nicht das Schlechteste. Nicht dass es einfach wäre, denn das Volk will schon den Hauptakt sehen, aber eine gute Chance bietet diese Gelegenheit dennoch. Diese haben Awesome Color in München auch genutzt und Ihren druckvollen Gitarrenrock von der Bühne gespielt und so den einen oder anderen im Publikum von Ihrer Musik überzeugt.

It isn’t the worst things that could happen, being on tour with Dinosaur Jr. And Awesome Color (Michael Troutman, Allison Busch, Derek Stanton) did a good opening job here in Munich. Awesome Color are on tour with their new album Electric Aborigines.