FIELDS OF THE NEPHILIM – Preacher Man – Rebel Records

Rebel Rec. LC5433 RE 0062 Maxi 50-1407 1987

Wie die Gitarre anfängt, sich steigert und dann kommt diese Stimme, McCoy‘s tiefes Organ. Klasse, auch jetzt noch faszinierend, oder ist es nur weil ich mich gerade so jung fühle? Als Fields Of The Nephilim damals auf der Bildfläche erschienen sind, haben sie mächtig Staub aufgewirbelt (haha oder Mehl). Ihr Look ist/wurde nicht von allen gemocht (obwohl sie die Düsternummer ganz ordentlich durchgezogen haben), aber Preacher Man und Laura II sind schon klasse Nummern. Die Preacher Man contaminated version auf der 12″ vinyl Maxi ist auch korrekt, obwohl ich das Remixzeugs nicht wirklich nachvollziehen kann. Kurzum, ist eine tolle Maxi hier von 1987!

FIELDS OF THE NEPHILIM - Preacher Man Vinyl Cover

Uhhh, how the guitar starts and then the voice, Mc Coy at his best. The image of Fields Of The Nephilim isn’t what everybody liked/likes, but when their records came out, they made a big bang on the gothic, wave, dark guitar rock scene and not only there. Preacher Man is still a great song taking you into an undertow. Laura II on the b-side is another great piece of music.
Preacher Man contaminated version is as well on the 12″ but I’m not a fan of this remix stuff.

Too late: comments are closed, too late buddy!