New Model Army 20.10.2013 Backstage München


New Model Army

Bis einen Tag vorher wusste ich nicht, ob ich es zum New Model Army Konzert in München schaffe oder nicht und dann das „Go“. Freudig und erwartungsvoll zum Backstage gegangen und was soll ich Euch schreiben? Mich haben New Model Army mal wieder voll überzeugt und welch ein Glück, dass ich dabei sein durfte. Los ging es mit „I need more time“ aus der neuen Platte Between Dog And Wolf, dann weiterhin ein paar ruhigere Stücke und ein Klassiker (Hunt), eine guter Stimmungsbogen von ruhigen und schnelleren Nummern, alt und neu. Justin Sullivan hat nach all den Jahren als Frontmann die Band und das Publikum voll im Griff, dazu ein hervorragendes Licht (super auf die Lieder abgestimmt) und das alles macht dann halt auch ein Super Konzert aus. Obwohl ich die langsameren Lieder Zuhause etwas lieber höre, sind die schnelleren (härteren) Nummern live einfach mehr zum Abgehen. So wie die Setliste bestückt war, war es eine schöne Konzertreise, was dann auch dazu geführt hat, dass die alten Männer und auch einige Frauen (Publikum), die alten Männer (Band) zweimal noch auf die Bühne geklatscht und geschrien haben. Danke New Model Army, Danke Publikum, schön war es mal wieder.

Just a day before the New Model Army show in Munich at the Backstage I got the „Go“ that I am able to attend and lucky me, what can I write you? It was great! The concert started with some calmer tunes and took up speed. It was a great mix between old and new songs as well between quieter and faster (harder) ones. A fantastic light show (extra cheers to the light man) and Justin Sullivan in good mood with a tight band around him, packed with great music. Concert over and two times the audience called out for more and two times NMA came out before the final end. See you next time again!

Too late: comments are closed, too late buddy!