O’Death 21.01.2012 Le Poisson Rouge New York


o'death

Kennengelernt habe ich die Band o’Death über die „Head Home“ Platte auf City Slang, so hat es mich dann gefreut, dass ich bei meinem New York Trip ein Konzert von o’Death einplanen konnte. Gespielt haben o’Death dann eine Early Show im Le Poisson Rouge, was klasse war, denn es war ein neuer Laden für mich, eine tolle Vorband (Brown Bird) und dann auch das erste Mal o’Death live! Und die Jungs (Greg Jamie, Gabe Darling, Bob Pycior, Jesse Newman, Dan Sager und David Rogers-Berry) sind wirklich klasse abgegangen. Gute Laune Musik, gute Laune Publikum und eine Band mit guter Laune. An dem Abend haben mich o’Death auf der Bühne mal echt beeindruckt.

I got in touch with the band o’death through their „head home“ album out on City Slang. And while being in New York I was happy that I could catch o’death live during my stay. It was an early show at a new location for me called Le Poisson Rouge. Win win situation, new club, new band and after seeing these guys (Greg Jamie, Gabe Darling, Bob Pycior, Jesse Newman, Dan Sager and David Rogers-Berry) I was really in a good mood, cause it was a fantastic live gig this evening.

Too late: comments are closed, too late buddy!