Rocket From The Tombs 24.05.2012 Feierwerk München


Rocket From The Tombs

Wenn du dich für Ami-Punk Rock interessierst, auch ein wenig in der Geschichte davon schnüffelst, dann hast du auch irgendwie was von Rocket From The Tombs mitbekommen. Direkt wohl nicht, aber die Band hatte ein paar Songs die später mit Nachfolgebands (Pere Ubu + Dead Boys) doch einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt haben (auch Guns n‘ Roses machten ein Cover). Ob Rocket From The Tombs wirklich Punk waren, sind oder diesen aus Cleveland damals in Ihrer kurzen Schaffenszeit beeinflusst haben, keine Ahnung, ist mir egal, denn heute konnte ich David Thomas, Craig Bell, Gary Siperko, Steve Mehlman und Buddy Akita live erleben. Irgendwie komisch, damals gab es mich zwar schon, aber heute einfach mal live im Feierwerk in München? Schönes Konzert von RFTT, bei einigen Songs etwas mehr Pepp (Punk?) und es wäre mir da dann noch schöner gewesen.

If you are interested in US-Punk History and you dig around a bit, you have somehow come along Rocket From The Tombs. I guess not directly, but some following bands (The Dead Boys + Pere Ubu) did make a bigger note in music history with songs like Ain’t it fun (Guns n’ Roses did a cover), Amphetamine or Sonic Reducer. If Rocket From The Tombs ever were/are wanted to be Punk, I don’t care. It was stage time at the Feierwerk in Munich and history appeared in the present. Craig Bell, David Thomas, Buddy Akita, Steve Mehlman and Gary Siperko played a good set and the Munich people were happy to witness this, including me. Thanks RFTT to come out from your Tombs.