Frank Turner 15.08.2011 Festa Di Radio Onda D’Urto Brescia


Frank Turner - Brescia

Mit neuer Platte bei Epitaph (England keep my bones) draußen und nun auf Tour, durfte ich Frank Turner und Band (Sleeping Souls) beim Festa Di Radio Onda D’Urto erleben. Klasse Kombination: das Festival (was mir sowieso super taugt), top T-Shirt Wetter und die ja doch gute Laune Musik von Frank Turner. Tolles Set mit vielen Songs der neuen Platte und anderen Hits. Die leider nicht so zahlreich vertretenen Zuschauer wurden zum Mitmachen animiert und Frank Turner gab alles (Folk / Rock / Punk was auch immer) und es hat nicht nur Rock The Cam gefallen…

What a combination: Frank Turner with a new record (England Keep My Bones) on tour, fantastic weather, the fantastic Festa Di Radio Onda D’Urto – great! Frank Turner played his Rock / Folk / Punk whatever set and it was a pleasent concert night in Brescia / Italy. Although there haven’t been so many people (what I cannot understand – 5 € entrance, cool bands, cool place…) it seemed to me that the ones being there, did enjoy the gig a lot. Keep Having Dreams.

Frank Turner 01.12.2011 Backstage München


Frank Turner & The Sleeping Souls

Da war er wieder: Frank Turner aus England und er hat zusammen mit seiner Band den Sleeping Souls einfach mal die Backstage Halle ausverkauft. Eigentlich verständlich, sein neues Album “England Keep My Bones” ist klasse und durchaus auch Massenkompatibel und seine Liveshows sind überdurchschnittlich gute Konzerte. Und das was Frank Turner heute geboten hat, war mein bestes Frank Turner Konzert bisher. Tolle Performance und was ich ja auch so mag sind Sprüche und Geschwätz zwischen den Lieder. Auch die Publikumsanimation war nicht einfach “I love you Munich” oder “Left side louder than right side”, nee die waren lustig und auch oft verpackt in Geschichten Drumherum (die Mami die Stolz ist, dass ihr Sohn einen richtigen Job hat / dass er nicht mag in die Eier getreten zu werden usw.). Sympathischer Mensch, eine gute Band -mit Matt dem Sprachenlexikon (gehen Sie immer geradeaus und die erste Straße links), tollen Liedern und auch eine tolle Bühnen-Aktion.

A sold out Backstage concert with Frank Turner And The Sleeping Souls. Although they are not so popular in Germany like in UK until now, the amount of fans is growing. No wonder, another fantastic album out (England Keep My Bones) and always great live shows (this one was my best Frank Turner gig so far). Frank Turner performed with his guitar and his voice, backed by the Sleeping Souls – Ben Lloyd (guitar), Matt Nasir (keyboard), Tarrant Anderson (bass) and Nigel Powell (drums). In-between the songs Frank Turner told stories about the songs, his life and this and that. I like that and cause the stories were not just stories but normally funny stuff, it was even better. Great evening and if you have the possibility, try to catch Frank Turner & The Sleeping Souls somewhere near you!

Off With Their Heads 13.10.2011 Feierwerk München


Off With Their Heads

Zum Samiam Konzert gab es Off With Their Heads mit dazu. Diese kommen aus Minneapolis, Minnesota und spielten Punk Rock. Off With Their Heads sind Ryan Young, Justin Francis und Robbie Swartwood. Soviel ich weiss gibt es von Off With Their Heads zwei LPs, 1x From The Bottom und 1x In Desolation.

It was Samiam playing and Off With Their Heads had the chance to perform as opener – and they used it! Off with Their Heads are coming from Minneapolis, Minnesota -USA and are Justin Francis, Ryan Young and Robbie Swartwood.

BAD RELIGION – The Dissent Of Man – Epitaph

Epitaph 86988 2010

Alte Helden, neue Alben, immer ein schweres Thema. Wie viel gute und wie viel schlechte Stunden hat man schon in Begleitung mit der Musik von Bad Religion verbracht? Und zu diesen Gefühlen/Erinnerungen soll was Neues dazu? Ja, denn sonst hätte ich mir die The Dissent Of Man von den Herren Brett Gurewitz, Greg Graffin, Jay Bentley, Greg Hedson, Brooks Wackerman und Brian Baker nicht kaufen brauchen! Es geht los mit zwei / drei Liedern die so ähnlich wie früher klingen (eigentlich wie das meiste Bad Religion Zeugs), dann gibt es eine langsamere Nummer (klingt wie Radio) und dann wird es wieder schneller. Noch so eine Art Ballade gibt es auch, welche mich aber nicht wirklich überzeugt. Gute Produktion, irgendwie typische Bad Religion Songs mit Melodie, intelligente Texte und den berüchtigten Ahhhhhhs und Ohhhhhs. Es beschleicht mich das Gefühl, dass die B-Seite nicht ganz an die A-Seite rankommt. Das war garantiert kein Fehlkauf aber Suffer und No Control sind halt einfach Suffer und No Control. Jetzt noch wichtige Sammlerscheiße, die CD war mit dabei, sehr löblich:
1000 Stück orange vinyl
2000 Stück blue vinyl
3000 Stück red vinyl
+ black vinyl

BAD RELIGION - The Dissent Of Man - Epitaph

Old heroes, new albums, it is always a difficult thing. How many good and how many bad hours did you spend accompanied by the music of Bad Religion? And now adding new stuff to all these memories and feelings? Yes, if not why did I purchase “The Dissent Of Man” from Greg Graffin, Jay Bentley, Brett Gurewitz, Brian Baker, Greg Hedson and Brooks Wackerman?
The new Bad Religion LP starts with some songs which sound like old stuff (although Bad Religion always sounds like some other songs of them – some say it is always the same some, just a bit different – fortunately I like this song) then there is some kind of Radio-song. When Bad Religion hits the speed it just fits better to them. I prefer the A-side and after several runs I can say it was no mistake purchasing the record, but Suffer and No Control were there before and are the milestones of Bad Religion.

DESCENDENTS – I’m The One – Epitaph

Epitaph LC2576 6490-7 1997

Schönes, blaues Vinyl und schöne vier Lieder auf der 7″ Single von Karl Alvarez, Milo Auckerman, Bill Stevenson und Stephen Egerton namens Descendents.
Los geht es mit dem Hit “I’m The One“, gefolgt von “Everything Sux” (genau umgekehrt wie zu Beginn der Everything Sucks LP). Also haben wir zwei bekannte Lieder und auf der B-Seite die Goodies, es gibt “Lucky” und “Shattered Milo“. I’m The One ist klasse (auch nach 14 Jahren noch ein melodiöser Überhit), Everything Sux ist heftiger, Lucky ist wieder ruhiger – fast schon Pop Punk, Shattered Milo dann wieder flotter. Descendents, so muss intelligenter Melodiepunk klingen, manchmal zuckersüß und dann wieder ins Härtere abdriftend.

DESCENDENTS - I’m The One Vinyl Cover

Nice blue Descendents vinyl and nice 4 songs on this 7″ single. It starts with a hit (even after 14 years it really gets me) called I’m The One followed by a faster tune named Everything Sux, both known from the LP Everything Sucks. On the b-side first it is Lucky which is quite calm, almost pop and last and least Shattered Milo, which picks up some speed again. To put the whole story into a nutshell, Descendents – yeah this is the way intelligent melody punk rock must sound like.