Muffat Open – Fun For Free 21.05.2008 Poster

Hier gibt es das Poster von den Muffat Open 2008 – Fun For Free

Muffat Open Fun For Free - München 2008 - Poster

folgenden Bands waren bei dem Event in den Muffatwerken in München dabei:
Pierced Arrows, Instrument, Karl Hlamkin & Inflammable Orchestra, Großstadtgeflüster

Pierced Arrows 21.05.2008 Muffathalle München


Pierced Arrows

I coulda been famous, I coulda been rich, I coulda kissed the right ass made it in the press… been a smooth pop singer… played in soft rock bands. Dies sind Ausschnitte von einem Lied namens Sorrow’s Forecast, welches auf der Platte Stranded In The Mystery Zone erschienen ist (1991 Tombstone Records / Music Maniac Records). Und wer ist/war für diese Platte verantwortlich? Dead Moon. Und somit zurück zum Konzert in der Muffathalle, man nehme Fred Cole (guitar / vocals), Toody Cole (bass / vocals), Andrew Loomis (drums), tausche den Schlagzeuger mit Kelly Halliburton, tausche noch den Bandnamen Dead Moon zu Pierced Arrows und das war es. Sonst ändert sich wohl nichts, die Veröffentlichungen weiterhin auf Tombstone Records und natürlich in Mono. Keine Anpassung an Trends oder Industriegeschmäcker, kein verkaufter Arsch und auch keine Musik für den normalen Popfan oder Soft Rock Radiohörer. Nein, ganz einfach, dreckiger Garagen Punk Rock, am Besten live und laut. So war es auch beim Muffat Open. Kein Bühnenschnickschnack sondern Livemusik vom Feinsten. Ich hoffe meine Konzertfotos können etwas vom Pierced Arrows Feeling herüberbringen.

After Dead Moon dissolved, Fred Cole and Toody Cole got a new drummer named Kelly Halliburton and just changed the old band name to Pierced Arrows and here we go, a new band? But to tell the truth more or less nothing changed, fortunately! Still the same kind of music, still the same fantastic live feeling, still the same goose flesh. Pierced Arrows is the new Dead Moon and lucky me, I was able to catch them and take some concert pictures here in Munich. Hopefully the keep this shit running until they are 80!

And You Will Know Us By The Trail Of Dead 12.04.2011 Muffathalle München


And You Will Know Us By The Trail Of Dead

Was für Drogen nehmen die denn oder klinken die sich alleine mit Ihrer Musik aus? And You Will Know Us By The Trail Of Dead spielten in der Muffathalle auf und was Jason Reece, Conrad Keely der Rest der Trail Gang auf der Bühne zelebriert haben, war klasse. Diese Vermischung von Härte und Sanftheit, laut, leise, Ruhe, Heftigkeit, alles sehr intensiv dargeboten. Progrock mit aus dem Punk kommenden Wutattacken, alles muss raus, der Song muss berühren und fliegen. Keine einfache Musik was Trail Of Dead zum Besten geben, doch das darauf Einlassen belohnt einen. Neue Platte (Tao Of The Dead) und neue Tour zusammen mit Rival Schools, was für ein wundervoller Konzertabend.

Are they on drugs or is the music their drug? And You Will Know Us By The Trail Of Dead came around and played a real intense show, it seems like they space away by their music. Conrad, Jason and the rest of the Trail Of Dead gang could fascinate Munich with their mixture of prog-rock punk guitar music. Loud, quite, hard, soft all kind of feelings: great! Since years a frightening high quality level and come on, Rival Schools on board on this tour – what an event Trail Of Dead supporting their new album Tao Of The Dead and kicking the stage at the Muffathalle.

Rival Schools 12.04.2011 Muffathalle München


Rival Schools

Was für ein Hammer, Rival Schools (Walter Schreifels, Ian Love, Sam Siegler und Cache Tolman) wiedervereint. Vor 10 Jahren ein tolles Album rausgehauen (united by fate) gab es dann noch einiges an Touren und fertig. Jetzt im Jahre 2011 eine neue Platte (pedals) und Rival Schools in Orginalbesetzung auf Tour, so auch heute live in der Muffathalle zusammen mit Trail Of Dead. Ohne großen Schnick Schnack auf die Bühne, die alten und neuen Lieder gespielt und das Münchner Volk glücklich gemacht. Einfach so sind Rival Schools auferstanden und einfach so mal wieder einen schönen Auftritt hingelegt. Einfach so Konzertfotos vom Rival Schools gig hier auf Rock The Cam.

What is going on? 10 years ago Rival Schools did a great album (unitd by fate), did some touring and was gone. Now there is a new Rival Schools record (pedals) in the stores and the band with original line up (Walter Schreifels, Sam Siegler, Cache Tolman and Ian Love) back on touring. Got them here in Munich together with Trail Of Dead and it was great to see them on stage again. Old songs, new songs and Rock The Cam was happy, it looked like quite more people were happy! Another good Rival Schools gig I was able to see and here are some pictures of this event (and can it be that this Mr. Schreifels doesn’t get older?)

Asobi Seksu 12.04.2011 Muffathalle München


Asobi Seksu

An diesem Abend durften Asobi Seksu aus New York für Rival Schools und Trail Of Dead eröffnen. Asobi Seksu sind Yuki Chikudate (Gesang, Keyboard), James Hanna (Gesang, Gitarre), Billy Pavone (Bass) und Larry Gorman (Schlagzeug). Die Musik war OK, aber hat mich nicht so heiß gemacht um gleich Tonträger zu kaufen. Zum Schluss gab es ordentlich Geschrubb und Gitarrennoise und dann den Abgang.

On this Tuesday night Asobi Seksu were the band to open for Rival Schools and Trail Of Dead in Munich. Coming from New York, Asobi Seksu are Yuki Chikudate (voice, keyboard), James Hanna (Guitar, Voice), Larry Gorman (drums) and Billy Pavone (bass). All right music and at the end it was a music noise guitar feedback leaving.

Awesome Color 23.05.2008 Muffathalle München


Awesome Color

Als Vorband mit Dinosaur Jr. unterwegs zu sein ist auch nicht das Schlechteste. Nicht dass es einfach wäre, denn das Volk will schon den Hauptakt sehen, aber eine gute Chance bietet diese Gelegenheit dennoch. Diese haben Awesome Color in München auch genutzt und Ihren druckvollen Gitarrenrock von der Bühne gespielt und so den einen oder anderen im Publikum von Ihrer Musik überzeugt.

It isn’t the worst things that could happen, being on tour with Dinosaur Jr. And Awesome Color (Michael Troutman, Allison Busch, Derek Stanton) did a good opening job here in Munich. Awesome Color are on tour with their new album Electric Aborigines.

Karl Hlamkin 21.05.2008 Muffathalle München


Karl Hlamkin

Die Ankündigung im Programmheft war nicht schlecht: Freunde feucht-fröhlicher Klänge aus Russland kommen auf Ihre Kosten. Mir war der Herr Hlamkin bis dahin gänzlich unbekannt, obwohl ich beim Recherchieren entdeckt habe, dass er schon bei russischen Bands wie -Zement- oder -Kurt Blanche- mit dabei war (OK, OK, auch diese Bands sagen mir nichts…)
Die gute Launemusik setzte sich zusammen aus vielen verschiedenen Stilen, wie z.B. Ska (Bläsersektion = immer Ska), Samba und so eine Art Latino Balkan Rumba und wird immer wieder getragen vom guten alten Rock. Alles in allem machte dies Spaß und das Publikum ging auch gut ab. Es war mir nicht vergönnt die Texte oder die Kommentare / Ansprachen zwischen den Liedern zu verstehen, da sich meine russischen Sprachkenntnisse auf Mir beschränken. Aber dir sind hier die Konzertfotos von Karl Hlamkin & Inflammable Orchestra auf Rock The Cam gegönnt, mit oder ohne Russisch zu können.

Somehow I ended up at a gig from Karl Hlamkin & Inflammable Orchestra which did not say anything to me, but it was a nice concert, good mood and lots of Russian people. Did not understand a word what he was singing or sometimes talking about, however it was the right stuff, cause the audience liked it. Anyway here are some Karl Hlamkin & Inflammable Orchestra concert photos.