ZOLA JESUS – Conatus – Souterrain Transmission

SOU027LP LC20296 von 2011

Nachdem ich die Dame (Nika Roza Danilova alias Zola Jesus) zum Glück live sehen durfte ist nun Ihr Album dran. Zola Jesus mit Ihrem dritten Langspieler namens Conatus. Schönes Klappcover und schönes buntes Vinyl, farblich passend zu den Fotos auf der Plattenhülle plus ein weiterer Pluspunkt: mit Downloadcode. Was bei der Musik von Zolas Jesus heraussticht ist diese Ausnahmestimme, einfach mächtig Ihr Organ. Der Gesang kommt zur Geltung über elektronischer Musik, die manchmal ruhiger und manchmal unruhiger ist. Synthiesound der mich an Darkwave / Gothic erinnert, doch nicht auf früher gemacht, sondern modern. Gefällt mir.

ZOLA JESUS - Conatus - Souterrain Transmission

Nika Roza Danilova known as Zola Jesus made a new record which is called Conatus. Nice Gatefold Cover and the vinyl is colored (white marbled) fitting the look of the cover. A download code is included in this Souterrain Transmission version which is another positive point. The music itself is electronic synthesizer sound, kind of modern dark wave / gothic. And over all there is this incredible voice of Zola Jesus. The songs have a touch of dark but not cold vibrations and the vocals are taking you into a spiral which drowns you into a whirlpool of strange but warm feelings. I like this Zola Jesus output!

Zola Jesus 19.11.2011 Orangehouse München


Zola Jesus

Oha, Zola Jesus (aus Los Angeles USA) in München. Da wollte ich im September ins Berghain nach Berlin (zur Spezialshow für das neue Album Conatus), was nicht geklappt hat, aber zum Glück kam die Dame heuer hier vorbei. Das Orangehouse war gut besucht und Rock The Cam gespannt. Mit Metallschlagzeuger und 3 weiteren Jungs an Keyboards und/oder Laptops war die Bühne gut gefüllt. Dann Auftritt Roza Danilova, genannt Zola Jesus, wer ist denn das? Eine kleine, zierliche Person, Mischung Elfe und gefallener Engel kommt und singt. Diese Stimme, genial, aber irgendwie bekommt mein Hirn das nicht gebacken, dass dies von der verhuschten Dame auf der Bühne kommt. Barfuß ist Zola Jesus unterwegs, singt und tanzt sich ein. Zwischendurch ein Spaziergang im Publikum, wildes Head banging und links – rechts auf der Bühne. War beeindruckend. Die Musik hat mir auch getaugt, klingt etwas nach früher, mit einem Touch Goth und Wave, was ich ja auch mag und nochmals hervorzuheben: diese Stimme. Großer Auftritt hier von Zola Jesus.

Yeah, Zola Jesus from L.A. – USA in Munich. Unfortunately I did not make it to her show in Berlin in September, but fortunately this November day she was around in Munich. The Orangehouse was crowded and Rock The Cam was a bit excited. A metal guy on drums and three other dudes on laptops and keyboards and spot on, here comes Roza Danilova known as Zola Jesus. Strange, this person and this voice, somehow I do not get it connected. Like an elf, a fallen angel she came kind of misplaced on the stage. Barefoot she did her performance. Singing, dancing and later some head banging, she went for a while from left to right and from right to left like a caged tiger and did an excursion through the audience. Cool, I liked it. As well the music from Zola Jesus (new album called Conatus) did please me, kind of older wave goth sound and this voice! A nice, lasting and impressing gig.

Zola Jesus 19.11.2011 Konzertposter Ticket

Ticket + Poster von Zola Jesus live im Orangehouse in München am 19. November 2011

Zola Jesus - TicketZola Jesus - Poster

Die Konzertfotos kommen bald unter diesem Link hier: Zola Jesus Fotos.

The concert pictures will be soon behind this link: gig photos of Zola Jesus.

EMA 22.09.2011 Festsaal Kreuzberg Berlin


EMA

Da kenne ich nicht viel von EMA, ihre Platte namens Past Life Martyred Saints ist gerade auf dem Postweg zu mir, doch das was ich im Vorfeld anhören durfte, hat mich freudig auf das Konzert gestimmt. Erika M. Anderson aus USA konnte mit Ihre Band auch live überzeugen, hat Spaß gemacht und den Groover “The Grey Ship” live zu hören war auch toll. Fotos vom EMA Konzert im Festsaal Kreuzberg aus Berlin sind hier für dich.

It was Berlin time and my chosen concert on that trip was EMA from USA. Erika M. Anderson came to the Festsaal Kreuzberg to present here album Past Life Martyred Saints and I enjoyed what she performed with her band. Good gig and here are the live pictures from the EMA event.

Ganglians 22.09.2011 Festsaal Kreuzberg Berlin


Ganglians

EMA spielte und Rock The Cam ist hingegangen. Mit dabei waren die Ganglians aus Sacramento – USA. Ryan Grubbs und seine Jungs haben gerade eine neue Platte raus (Still Living) auf Souterrain Transmissions und um ganz ehrlich zu sein, war das live nicht so der Brüller, das klang etwas belanglos. Es gab ein zwei schneller Lieder und die waren OK, doch der Rest…
Muss mir mal die Konserve anhören!

This night the Ganglians from Sacramento – USA opened up for EMA. The Ganglians are Ryan Grubbs and his gang. They have a new record out on Souterrain Transmissions called: Still Living. The concert at the nice Festsaal Kreuzberg venue was not really the most exiting one, to tell the truth, what the Ganglians showed on stage was a bit boring. Just the one or two song with a bit of action and life could make a little impression.

TWEAK BIRD – Tweak Bird – Souterrain Transmissions

Souterrain Transmissions SOU015LP (2010)

Was für ein Name (Tweak Bird), was für ein Cover –was‘n das- Oben ohne motorradfahrende Vögel auf einer Kawasaki, einer davon noch mit Indianerfedern auf dem Kopf? OK, da liegt nun das Vinylbaby auf dem schönen Technics und ab geht es. Rock, Gitarre und die Schubladen gehen auf: Black Sabbath und dann gab es mal so eine Doom Metal Welle, mir fällt dazu noch Count Raven ein – gute Schiene also! Noch ein Schuss 70ies Rock dazu – passt. Zwischendurch gibt es noch Nachwehen von früheren Drogenversuchen „Round Trippin“, ein Hauch von Psychodelic, doch lässt sich die Scheibe schön durchhören. Keine wirkliche Neuerfindung, aber auch weit entfernt von Zeitverschwendung. Ach und zum Schluss noch die News, dass es sich hier um die Gebrüder Caleb und Ashton Bird (Vögel also, hab ich doch geschrieben) handelt und dass der Herr Dale Crover produziert hat.

TWEAK BIRD - Vinyl Cover

Strange name (Tweak Bird) and strange cover (two half naked men driving through the landscape on a Kawasaki). And out comes the vinyl baby and on the record player. Rock, Stoner Rock, Doom Metal, Black Sabbath, Count Raven. Some influences of drug experiences with a psychedelic touch. Good to hear but no reinvention of the wheel. Tweak Bird are the brothers Ashton and Caleb Bird and the whole fun was produced by Dale Crover.