Kategorien
2013

New Model Army 20.10.2013 Backstage München


New Model Army

Bis einen Tag vorher wusste ich nicht, ob ich es zum New Model Army Konzert in München schaffe oder nicht und dann das „Go“. Freudig und erwartungsvoll zum Backstage gegangen und was soll ich Euch schreiben? Mich haben New Model Army mal wieder voll überzeugt und welch ein Glück, dass ich dabei sein durfte. Los ging es mit „I need more time“ aus der neuen Platte Between Dog And Wolf, dann weiterhin ein paar ruhigere Stücke und ein Klassiker (Hunt), eine guter Stimmungsbogen von ruhigen und schnelleren Nummern, alt und neu. Justin Sullivan hat nach all den Jahren als Frontmann die Band und das Publikum voll im Griff, dazu ein hervorragendes Licht (super auf die Lieder abgestimmt) und das alles macht dann halt auch ein Super Konzert aus. Obwohl ich die langsameren Lieder Zuhause etwas lieber höre, sind die schnelleren (härteren) Nummern live einfach mehr zum Abgehen. So wie die Setliste bestückt war, war es eine schöne Konzertreise, was dann auch dazu geführt hat, dass die alten Männer und auch einige Frauen (Publikum), die alten Männer (Band) zweimal noch auf die Bühne geklatscht und geschrien haben. Danke New Model Army, Danke Publikum, schön war es mal wieder.

Just a day before the New Model Army show in Munich at the Backstage I got the „Go“ that I am able to attend and lucky me, what can I write you? It was great! The concert started with some calmer tunes and took up speed. It was a great mix between old and new songs as well between quieter and faster (harder) ones. A fantastic light show (extra cheers to the light man) and Justin Sullivan in good mood with a tight band around him, packed with great music. Concert over and two times the audience called out for more and two times NMA came out before the final end. See you next time again!

Kategorien
2012

Nada Surf 25.02.2012 Backstage München


Nada Surf

Nada Surf bespielten in München das Backstage: schöner Indie Pop, manchmal ruhig, manchmal treibend. Mir gefallen die Lieder mit etwas Geschwindigkeit live auf jeden Fall besser. Nada Surf (Matthew Caws, Ira Elliot und Daniel Lorca) haben den Laden einfach mal ausverkauft und demensprechend gut war die Stimmung auf der Bühne und auch davor. „Alte“ Männer freuen sich und tanzen bei „alten“ Liedern, ach damals…
Den Schluss haben die Jungs auch sehr schön gemacht, mit einem richtig gute Laune Lied (ratet mal welches!) und das Publikum ist voll mit abgegangen.

Nada Surf was in Munich town and the Backstage was sold out. Means good mood on stage and hey as well good mood in front of the stage. Daniel Lorca, Matthew Cows, Ira Elliot and some guests are Nada Surf and they do play nice indie pop, sometimes with a bit more power sometimes calm, although live I prefer the songs that kick. Anyway “old” audience (and some younger ones) did like “old” songs (and some newer ones).

Kategorien
2012

Waters 25.02.2012 Backstage München


Waters

Alles ein bisschen dumm gelaufen an diesem Tag, zu spät losgekommen, Band angefangen, dummes Licht und das Ergebnis: es gibt heute nur ein Foto! Hier zu sehen ist die Band Waters beim Konzert im Backstage in München auf der Tour zusammen mit Nada Surf.

A few things went wrong this day, arrived too late, bad light, band already started and what is the result? Just one pictures of Waters from their concert at the Backstage in Munich, next time Van Pierszalowski we will meet again…

Kategorien
2011

Frank Turner 01.12.2011 Backstage München


Frank Turner & The Sleeping Souls

Da war er wieder: Frank Turner aus England und er hat zusammen mit seiner Band den Sleeping Souls einfach mal die Backstage Halle ausverkauft. Eigentlich verständlich, sein neues Album „England Keep My Bones“ ist klasse und durchaus auch Massenkompatibel und seine Liveshows sind überdurchschnittlich gute Konzerte. Und das was Frank Turner heute geboten hat, war mein bestes Frank Turner Konzert bisher. Tolle Performance und was ich ja auch so mag sind Sprüche und Geschwätz zwischen den Lieder. Auch die Publikumsanimation war nicht einfach „I love you Munich“ oder „Left side louder than right side“, nee die waren lustig und auch oft verpackt in Geschichten Drumherum (die Mami die Stolz ist, dass ihr Sohn einen richtigen Job hat / dass er nicht mag in die Eier getreten zu werden usw.). Sympathischer Mensch, eine gute Band -mit Matt dem Sprachenlexikon (gehen Sie immer geradeaus und die erste Straße links), tollen Liedern und auch eine tolle Bühnen-Aktion.

A sold out Backstage concert with Frank Turner And The Sleeping Souls. Although they are not so popular in Germany like in UK until now, the amount of fans is growing. No wonder, another fantastic album out (England Keep My Bones) and always great live shows (this one was my best Frank Turner gig so far). Frank Turner performed with his guitar and his voice, backed by the Sleeping Souls – Ben Lloyd (guitar), Matt Nasir (keyboard), Tarrant Anderson (bass) and Nigel Powell (drums). In-between the songs Frank Turner told stories about the songs, his life and this and that. I like that and cause the stories were not just stories but normally funny stuff, it was even better. Great evening and if you have the possibility, try to catch Frank Turner & The Sleeping Souls somewhere near you!

Kategorien
2011

The Xcerts 01.12.2011 Backstage München


The Xcerts

Eine mir bisher völlig unbekannte Band durfte für Frank Turner & The Sleeping Souls eröffnen: The Xcerts aus England. Und Murray Macleod, Jordan Smith und Tom Heron waren nicht schlecht, OK, haben mich aber auch nicht umgeblasen. Außer dass The Xcerts auf dem gleichen Label wie Frank Turner in UK sind (Xtra Mile Recordings), gibt es musikalisch meiner Meinung nach nicht so viele Überschneidungen, The Xcerts bezeichnen Ihre Musik selbst als „distorted pop“, und Frank Turner geht wohl eher unter „Folk Punk“?

An unknown band for me did open for Frank Turner and the band is called The Xcerts. Coming from UK they have the same label as Frank and therefore I guess this package. The Xcerts are Jordan Smith, Murray Macleod and Tom Heron and they play what they call “distorted pop”, means guitar rock noise pop. Hope the description made everything clear? Murray told me that they will be back January or February next year. See you.

Kategorien
2009

Dover 08.02.2009 Backstage München


Dover

Die Musik bei Dover hat sich schon ein wenig geändert, hin zum Pop mit Elektrospielereien, doch live tut dies kein Abbruch, OK für meinen Geschmack sind die alten Songs als pure Rocknummern schon eine Spur besser. Aber was die Llanos Schwestern und mit-Dover-Jungs im Backstage zu München zeigten, passte zu dem Spruch von Cristina (Sängerin): I swear to god, this is what we live for, to play for you guys! Einfach eine überzeugende Liveband und hier die Bilder vom spanischen Dover.

After 5 years Dover were back in Germany. The show took place at the Backstage in Munich and the Llanos sisters plus their rhythm section played a tight set. There is more pop in the music and the electro sound makes all songs more groovy, although I prefer the old material as straight rock songs. Good to have them back and enjoy the Dover Munich photos.

Kategorien
2010

Sepultura 28.07.2010 Backstage München


Sepultura

Seit 25 Jahren in der Musikwelt: Sepultura aus Brasilien. Vom Original-line up gibt es nur noch Paulo Xisto Pinto Jr. (Bass), aber mit Derrick Green (Gesang), Andreas Kisser (Gitarre) und Jean Dollabella (Schlagzeug) ist Sepultura immer noch Sepultura! Nach dem Intro kam die Band und knallte alles weg. So voll habe ich das Backstage noch nicht erlebt und die Menge wurde ordentlich gerockt. Bis nach Hinten konnte man Haare beim Headbangen fliegen sehen und es wurde zünftig abgemoscht. Auch im Jahr 2010 ist mit Sepultura zu rechnen, das hat das Konzert in München auf der 1 / 4 Century – Tour bewiesen.

1 / 4 century in the music biz: Sepultura from Brazil. Only Paulo Xisto Pinto Jr. (bass) is left from the original line up, but with Andreas Kisser (guitar), Derrick Leon Green (voice) and Jean Dollabella (drums) Sepultura is still Sepultura! During the Alex Intro the band came on stage and kicked the place. Never seen the Backstage hall so packed. And the audience was headbanging and moshing all around in the venue. And even after 25 years Sepultura are vivid and alive!